Beschluss: einstimmig zugestimmt

Diesen Grundsatzbeschluss stellte Herr Fuls anhand einer Präsentation vor.

Herr Mangelsdorf fragte nach geplanten Maßnahmen hinsichtlich der Holzbrücke auf der Strecke und zum Abschnitt der Straße Richtung Plattkow.

Herr Labahn antwortete dazu: Die Straße wird über die Ortsdurchfahrt Werder hinaus bis zur Kreisgrenze ausgebaut. Die Brücke wurde vor kurzem untersucht, sie befindet sich noch in einem guten Zustand, das Kernholz hat eine ausreichende Tragfähigkeit. Im Bereich der Spree erfolgten Maßnahmen zur Sicherung der Haltbarkeit.

Frau Kaethner schätzt die Vorlage als nicht abstimmungsfähig ein, da bestimmte Vorstudien nicht vorliegen.

Herr Schneider erklärte dazu, mit dem Grundsatzbeschluss wird die Grundlage für die Beauftragung von Vorplanungsleistungen und Studien geschaffen. Diese Unterlagen liegen dann zum Baubeschluss vor. Im Grundsatzbeschluss werden geschätzte Baukosten angegeben. Mit dem Baubeschluss liegen genauere errechnete Baukosten vor.