TOP Ö 26: Beratung und Beschlussfassung: Einstellung eines/r Leiters/in des Amtes für Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz

Beschluss: Mehrheitlich zugestimmt

Abstimmung: Ja: 32, Nein: 6, Enthaltungen: 7

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt, Herrn David Schulz (geb. am 20.11.1982), zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Aufgaben des Amtsleiters des Amtes für Brand- Zivil und Katastrophenschutz auf Dauer zu übertragen. Die Amtsleiterstelle ist mit der Besoldungsgruppe A 14 (hD) ausgewiesen. Für Beschäftigte ist die Stelle gemäß TVöD mit der Entgeltgruppe 14 bewertet. Sofern und solange keine abgeschlossene, wissenschaftliche Hochschulbildung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen vorliegen, erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13.


Herr Opitz moniert die Verfahrensweise bei der Auswahl des Bewerbers. Die gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen sähen seiner Auffassung nach Auswahlkriterien vor, die hier nicht erfüllt seien.

 

Herr Buhrke erklärt das Auswahlverfahren und geht auf die einzuhaltenden rechtlichen Bestimmungen ein.

 

Herr Hamacher fragt an, ob sich auch Frauen beworben hätten und es eine Stellungnahme der Gleichstellungsbeauftragten gebe.

 

Herr Buhrke beantwortet, dass es eine Bewerberin gegeben, diese jedoch die praktischen Voraussetzungen nicht erfüllt habe. Es seien wegen der Chancengleichheit alle Bewerber zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden.  Ein Bericht der Gleichstellungsbeauftragten liege nicht vor.

 

Herr Noack spricht sich für den Bewerber aus.

 

Herr Dr. Berger bittet um Abstimmung