Beschluss: Mehrheitlich zugestimmt

Abstimmung: Ja: 45, Nein: 3, Enthaltungen: 5

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt für das Jahr 2020 außerplanmäßige Aufwendungen/Auszahlungen i. H. von 3.039.880 € für Aufgaben, welche der Landkreis im Rahmen des kommunalen Rettungsschirmes CORONA 2020 zu erbringen hat.

Die im Haushaltsjahr 2020 nicht benötigen Mittel in Höhe von 2.000.000 € werden für zweckgebundene Aufwendungen/Auszahlungen (COVID-19) in das HH-Jahr 2021 übertragen und stehen damit zur Deckung dieser zur Verfügung.

 


Fragen und Anmerkungen gibt es nicht, um Abstimmung wird gebeten.