1.     Frau Nikulka teilt mit, dass es eine Initiative „Geordnete Vielfalt“ gebe. Sie möchte zur nächsten Sitzung dem Ausschuss ein Konzept zur Beteiligung an dieser Initiative vorlegen.

2.     Frau Siebke erinnert daran, dass die Mitglieder des ehemaligen Burgausschusses dem Fachausschuss Teile der Arbeit im Bereich Kultur und Sport abnehmen würden. Sie hätte nichts dagegen, da diese Bereiche oft zu kurz kämen.

In Anbetracht der Wahl eines neuen Kreistages solle durch diesen die Neustrukturierung der Fachausschüsse erfolgen.

3.     Die nächste Sitzung des Ausschusses werde noch vor der Haushaltsberatung im Kreistag stattfinden.