Terminvereinbarung

Hinweise

Mit der Anwendung Terminverwaltung können Sie online einen Termin für Behördengänge vereinbaren.
Sie werden Schritt für Schritt durch die Anwendung geführt. Am Ende haben Sie die Möglichkeit, Ihre Terminvereinbarung auszudrucken.

Hinweise zum Datenschutz

Der sorgfältige und gewissenhafte Umgang sowie der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns sehr wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck das Amt für Straßenverkehr und Ordnung Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie im Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Landkreis Oder-Spree
Breitscheidstr. 7
15848 Beeskow
Telefon: 03366 -350

Sie erreichen die zuständige Datenschutzbeauftragte unter:

Landkreis Oder-Spree, Datenschutzbeauftragte
Breitscheidstr. 7, 15848 Beeskow
Telefon: 03366 – 35 1020
E-Mail: datenschutz@l-os.de

2. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG

Im Rahmen der Online-Anwendung "Terminreservierung" werden für die Reservierung des gewünschten Termins folgende personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet: Anrede, Vorname, Familienname, Art und Anzahl der Anliegen, Termindatum und Terminuhrzeit und wenn angegeben, die Telefonnummer und Bemerkungen. Diese Daten werden vom Landkreis Oder-Spree nach Artikel 6, Absatz 1 (a) DSGVO mit Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet.

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Ihre persönlichen Daten werden ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben, es sei denn, der Landkreis Oder-Spree ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Die gespeicherten Daten werden automatisch gelöscht, wenn die Dauer der Reservierung (90 Tage) abgelaufen ist. Die Sicherheit der Datenübertragung wird mit einer 4096 Bit Verschlüsselung hergestellt. Hierdurch wird die Datenübertragung vor Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt.

5. IHRE RECHTE

    Jede von einer Datenverarbeitung betroffene Person hat nach der DSGVO insbesondere folgende Rechte:
  • Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung zum Zwecke der Onlinereservierung wird nach § 13 TMG mit Datum und Name elektronisch gespeichert. Sie können jederzeit die Einwilligung nach Artikel 7, Absatz 3, DSGVO widerrufen. Ein Widerruf geht mit der Löschung ihres Eintrags mit sämtlichen hinterlegten Daten einher. Der Widerruf ist an die verantwortliche Stelle zu richten.
  • Auskunftsrecht über die zu ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Artikel 15 DSGVO)
  • Recht auf Datenberichtigung, sofern Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespeicherten Daten, sofern eine der Voraussetzungen des Artikel 17 DSGVO zutrifft
  • Recht auf Einschränkung gemäß Artikel 18 DSGVO der Datenverarbeitung,
  • Widerspruchsrecht gegen bestimmte Datenverarbeitungen nach Artikel 21 DSGVO
  • Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht, Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow