Weiterführung der Aufgabenbereiche Kultur und Sport nach dem Ausscheiden des Amtsleiters

Betreff
Weiterführung der Aufgabenbereiche Kultur und Sport nach dem Ausscheiden des Amtsleiters
Vorlage
038/2007
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

  1. Der Kreistag stimmt dem Vorschlag des Landrates zu, das SGB  Archiv, Lese- und Medienzentrum sowie die Aufgabenbereiche Haushalt, Musikschulgebühren, Kunstarchiv, Kultur- und Sportförderung des bisherigen Kultur- und Sportamtes und das Bildungs-, Kultur- und Musikschulzentrum dem Schulverwaltungsamt  zuzuordnen.

 

  1. Das Amt führt die Bezeichnung Amt für Bildung, Kultur und Sport.

 

Sachdarstellung:

 

Der Vorschlag des Haushaltskonsolidierungskonzeptes 2005 (Vorlage 39/2005) beinhaltet im Teil 2.3 im Wesentlichen zwei Kerngedanken

 

-       die Aufgaben für Kultur und Sport sind dem Schulverwaltungsamt anzugliedern

-       die Kultureinrichtungen sind zu bündeln und der Leitungsaufwand ist zu senken

 

Der Vorschlag der Verwaltung zum Zusammenschluss des Schulverwaltungsamtes und des Kultur- und Sportamtes wurde an die Verwaltung zurück verwiesen.

 

Mit Beschluss des Kreistages 16/15/2006 vom 22.03.2006 wurde das Bildungs-, Kultur- und Musikschulzentrum (BKMZ) gebildet.

 

Veranlasst durch das  Ausscheiden des Leiters des Kultur- und Sportamtes zum 01.08.2007 (Herr Dr. de Bruyn übernimmt die Leitung des Kleist-Museums in Frankfurt/Oder) wurde durch die Verwaltungsleitung beraten, wie die im Kultur- und Sportamt angesiedelten Aufgaben zukünftig in der Verwaltung wahrgenommen werden sollen.

 

Dabei standen folgende Überlegungen im Mittelpunkt:

 

1.    Die Weiterführung der kulturellen Aufgaben auf hohem Niveau ist sicherzustellen.

 

-          Die 1. Beigeordnete sichert in der Nachfolge von Herrn Dr. de Bruyn die Leitung des Kunstarchivs Beeskow sowie die Mitarbeit im Kuratorium des Kunstarchivs Beeskow.

-          Die Veranstaltungsplanung des BKMZ und die Arbeit des Kulturbeirates sind eng mit der 1. Beigeordneten abzustimmen.

-          In die Entscheidungsfindung bei der Vergabe von Kulturfördermitteln ist die Beigeordnete in geeigneter Weise einzubeziehen.

 

2.    Die Vorgaben des Haushaltsicherungskonzeptes zur Reduzierung der Fachämter und Verringerung des Leitungspersonals sind umzusetzen.

 

-       Dem Schulverwaltungsamt werden das SGB  Archiv, Lese- und Medienzentrum und das BKMZ  zugeordnet.

-       Die Aufgaben Haushalt, Musikschulgebühren, Kunstarchiv, Kultur- und Sportförderung werden in einem Sachgebiet Haushalt, Kultur und Sport zusammengefasst und dem Schulverwaltungsamt zugeordnet.

 

Dem größeren Verantwortungsbereich des Schulverwaltungsamtes wird mit einer Umbenennung in Amt für Bildung, Kultur und Sport Rechnung getragen.

 

Die Aufgaben der unteren Denkmalschutzbehörde werden dem Bauordnungsamt zugeordnet.

 

 

 

Auswirkungen auf den Haushalt haben der Wegfall einer Amtsleiterstelle und der Wegfall einer Stelle Sekretärin nach Auslaufen der Altersteilzeit.