Anpassung der Fördersätze im Sportbereich

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt die Anpassung der Sportförderrichtlinie des Landkreises Oder-Spree  mit Wirkung ab 01.01.2021.

 

Sachdarstellung:

 

Auf Anregung des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport (Sitzung vom 10.3.2020) wird eine an die fortlaufende, allgemeine Kostensteigerung angepasste Erhöhung der Fördersätze vorgeschlagen.

 

Da die Fördermöglichkeiten und -beträge in der Sportförderung sehr kleinteilig angelegt sind und diese zumindest seit 2001 indexmäßig nicht angepasst wurden, wird eine pauschale Erhöhung der Fördersätze in den Richtlinienpunkten 4.3. bis 4.6. um jeweils 20 % empfohlen. Für die zentralen Förderzwecke 4.2. (Übungsleitertätigkeit) und 4.7 (Kinder- und Jugendförderung) ist eine Erhöhung um 33% zugunsten der unmittelbaren Sportpraxis auf Vereinsebene vorgesehen.

 

Die Errechnung des entsprechenden Mehrbedarfs erfolgte auf Grundlage der Ist-Zahlen des abgeschlossenen Haushaltsvorjahres 2019. Daraus ergibt sich ein Mehrbedarf in Höhe von insgesamt 76.575 €. Dieser ist bereits im Haushaltsentwurf 2021 mit einer gerundeten Summe von 75.500 € ausgewiesen.

 

Die vorgeschlagene Änderung der Richtlinie wird zum Anlass genommen, um weitere kleinere Anpassungen im Detail vorzunehmen, die aus der Förderpraxis der zurückliegenden Jahre sinnvoll erscheinen.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

ja